Jul
18

Einer meiner liebsten Rezepte für eine Kürbissuppe habe ich nach meinem Geschmack leicht abgewandelt und könnte sie am liebsten jede Woche essen. Leider ist nicht das ganze Jahr über aus Kürbiszeit. In der Regel wird dieses Rezept immer zur Zeit um Halloween herausgekramt. Hier nun erst einmal die Zutaten, die ihr benötigt:

  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe (am besten frischer Knofi)
  • 400 gr Hokkaido-Kürbis bzw. Gartenkürbis
  • 1 mittleren, nicht zu süßen Apfel
  • 1 große festkochende Kartoffel
  • 170 ml süße Sahne (kann auch aus dem TetraPack sein)
  • 1 rote Chilischote (frischer Chilli)
  • 1 Eßlöffel Olivenöl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Teelöffel Currypulver
  • eine halbe Hand voll Kürbiskerne
  • Salz, Pfeffer
  • Blattpetersilie oder Schnittlauch nach Bedarf

Wie wird die Kürbissuppe zubereitet?

Ganz einfach: Den Kürbis schälen und Kerne sowie die Fasern vom Fruchtfleisch entfernen, anschließend in relativ kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebel ebenfalls schälen und würfeln bzw. fein hacken. Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und klein schneiden. Kartoffel schälen und achteln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch sowie die Zwiebel darin andünsten. Wenn die Zwiebel glasig geworden ist, wird der Kürbis dazu gegeben und 6 Minuten angedünstet.

Kürbissuppe Nun wird der Pfanneninhalt, bis auf zwei Esslöffel, mit der Gemüsebrühe und den der Kartoffel aufgekocht und eine viertel Stunde (15 min) weich gekocht. Ist die Garzeit vorbei, wird die Suppe mit einem Pürierstab gut durchpüriert. Dann die Chilischote (ohne ihre Kerne) kleingeschnitten dazu geben und noch nach pürieren. Zum Schluss das Ganze nochmal kurz erhitzen aber nicht kochen und die Sahne unterrühren. Jetzt noch 1 TL Currypulver hinein geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die kleinen Apfelstücke dazu geben und in der Suppe leicht erwärmen.

Beim Anrichten wird die Suppe mit den Kürbiskernen, den zwei Esslöffeln gedünsteten Kürbisstücken und der Petersilie oder dem Schnittlauf garniert. Fertig!

Tipp: Wenn euch die Zutaten nicht zusagen oder ihr weitere Rezepte für leckere Kürbisgerichte sucht – dann schaut euch doch mal dieses Kürbis Kochbuch (Werbung) von Gräfe und Unzer an. Eine Freundin von mir kocht uns hin und wieder die tollsten Kürbisleckerein aus diesem Buch.

Ich hoffe, die Kuerbissuppe wird Euch so gut schmecken wie mir.

Guten Appetit!



11 Reaktionen to “Kürbissuppe”
  1. 1
    Kürbiskuchen Pinged mit:
    02:20

    [...] ich bereits Mitte September schön öfter meine leckere Kürbissuppe gekocht habe, dessen Rezept ihr auch auf meiner Seite findet, brauchten wir nun eine Abwechslung. [...]

  2. 2
    suzanne schreibt:
    03:55

    Vielen lieben Dank für das super Rezept.
    Hatte sie am vergangenen Wochenende meinen Gästen vorgesetzt. Ob wohl ich weiß, dass Kürbis bei einigen ein heikeles Thema ist, wurde diese Suppe noch mit Brot aus dem Topf gewischt. Ein voller Erfolg.
    Ich habe zu diesem Rezept einzig noch einen Hauch von Cumin dazugegeben, was sicherlich gar nicht sein musste.

    Suchtfaktor 1

    Gruß aus dem Taunus
    Suzanne

  3. 3
    egg schreibt:
    11:04

    hab die kürbissuppe gerade gekocht…
    sie hat hervoragend geschmeckt…
    die ist jetzt auch meine lieblings kürbissuppe!!!

    danke!!!!

  4. 4
    Hermann Aszmoneit schreibt:
    19:55

    Hi, Dein Rezept ist toll. Weil ich keine Kürbiskerne im Haus hatte, habe ich Amarettini (die kleinen Mandelkekse vom Cappucino) zerbröselt beim Servieren auf die Oberfläche gegeben, quasi als Croutons. Probier’s mal.
    HA

  5. 5
    Barbara (69Jahre) schreibt:
    08:10

    2.9.2010 -Ich habe noch nie Kürbissuppe zubereitet und habe in dieser Suppe ein einfaches aber leckeres Rezept gefunden.Danke

  6. 6
    Karin Zajonz schreibt:
    04:13

    Das Rezept werde ich sofort ausprobieren, hört sich echt lecker an

  7. 7
    sabine11@live.de schreibt:
    07:35

    hi ich heiße sabine habe eigentlich nie was für kürbis übergehabt,nun bin ich seit 5 monaten oma und habe für meine ekelin kürbis gekocht. und habe dabei dein rezept gefunden. habe sie gekocht und hut ab sie schmeckt wirklich genial. lg sabine

  8. 8
    Manuela Schmidt schreibt:
    11:09

    Hallo,
    haben gestern nach dem Rezept die Suppe gemacht und haben uns fast reingesetzt, so lecker war sie. Ganz, ganz toll ! Danke für das Rezept. M.S.

  9. 9
    Jessica schreibt:
    10:30

    Habe die Suppe gerade ausprobiert.
    Mann und 2 jährige Tochter waren begeistert. Einfach und lecker! :-)

  10. 10
    Tina schreibt:
    17:49

    Habe gerade die Suppe gekocht und sie schmeckt sehr gut. Vielen Dank für das Rezept – wird es jetzt öfter im Herbst geben!

  11. 11
    martin.kreitz schreibt:
    12:27

    11-10-2011

    als ich dieses rezept gelesen habe, war ich davon überzeugt, dies ist DIE suppe für unsre nägsta Paty. danke

Hinterlasse einen Kommentar

Aktueller Beitrag: Kürbissuppe